Einkaufen und Souvenirs in Dänemark

Einkaufen in Dänemark

Dänemark hat eine Vielzahl an Möglichkeiten für dich als Shoppingliebhaber und Schnäppchenjäger zu bieten. Auch im kleinsten skandinavischen Land gibt es, von preisintensiv bis kostengünstig, unterschiedliche nationale wie internationale Ketten, Discounter, Einzelhändler, Flohmärkte und Warenhäuser. Wissen solltest du, dass die Mehrwertsteuer auf 25% festgesetzt ist und Lebensmittel mit einschließt. Das Einkaufen von Lebensmitteln ist mit wenigen Ausnahmen nur leicht teurer als das in Deutschland. Generell solltest du damit rechnen, dass Alkohol und Fleischprodukte über dem deutschen Preisniveau liegen. Ebenso sind Waren für den täglichen Bedarf auf den dänischen Inseln etwas teurer, da zusätzliche Transportkosten anfallen. Billiger als in Deutschland sind für dich Kaffee, Tee, Gemüse und Fisch, besonders wenn du diese auf einem entsprechenden Wochenmarkt bekommst. Bei Textilien und Schuhen kannst du zu Schlussverkaufszeiten ein Schnäppchen machen und durchweg gute Qualität erwerben. Technische Geräte sind aufgrund der hohen Mehrwertsteuer teurer als in Deutschland und Benzinpreise schwanken wie in vielen anderen Ländern auch sehr stark in Dänemark.

Die Öffnungszeiten variieren, da das Ladenschlussgesetz in Dänemark Freiheiten dafür lässt. So haben in gut besuchten Ferienorten die Geschäfte zum Beispiel jeden Tag offen. Auch in kleineren Städten haben zumindest die Supermärkte samstags und mitunter auch sonntags geöffnet. Aber auch in Bäckereien, Kiosken und Blumenläden kannst du am Wochenende oder an Feiertagen einkaufen. Das Einkaufen in Dänemark ist nahezu zu jeder Zeit möglich.

Einkaufsmöglichkeiten

Billiger ist es in Dänemark erstaunlicherweise auf Wochenmärkten als in Supermärkten. Fisch kauft man am besten ganz frisch auf einem Markt oder in kleineren Hafenstädten direkt vom Kutter. Auf dem Land bieten Bauern ihr Erzeugnisse günstiger im Verkauf an. Es lässt sich nicht ganz auf Supermärkte verzichten, da diese Wochenmärkte immer seltener zu finden sind. Durch den Preisvergleich der vorhandenen Supermärkte sollte es dir möglich sein, Geld zu sparen. Märkte wie Aldi oder Netto sind günstiger als Brugsen, Fakta oder Spar. Hin und wieder wirst du einen Flohmarkt finden, auf dem du sicherlich etwas entdeckst, das dir gefällt.

Typische Souvenirs

Beliebte Souvenirs aus Dänemark sind Lebensmittel wie Leberpastete und Räucherlachs oder der weit verbreitete Schnaps Aquavit. Aber auch Keramik, Porzellan- und Glaswaren, Schmuck und Kerzen eignen sich als Mitbringsel. Manch einer freut sich auch über Antiquitäten, Pullover oder die Kleinen über schönes Spielzeug. Die vielen Kreativläden zeigen, dass die Dänen eine besondere Liebe zum Design hegen und es daher eine große Auswahl an Waren für dich zum Mitbringen gibt.

Sonstige Tipps (Handeln, Trinkgeld)

Vergleiche die Preise. Notwendig ist dies durch die Mehrwertsteuer in Höhe von 25% und den teureren Preisen für Fischprodukte sowie Alkohol. Kauf auf einem Wochenmarkt ein, denn dort bekommst du frischen Fisch zu günstigen Preisen. Durch die erhöhten Bierpreise ist es nicht nötig ein übermäßiges Trinkgeld zu geben, im besten Falle rundest du einfach auf.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Dänemark


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-01-19 14:37:06 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.