Kunst und Kultur in Brasilien

Kunst und Kultur in Brasilien

Die lange Kolonialzeit hat Brasilien stark geprägt, so dass ich in der Kunst viele europäische Elemente finden lassen. Die Kunst der indigenen Bevölkerung steht in auffälligem Gegensatz neben der europäisch-brasilianischen, vertrauteren Form der Kunst.

Literatur und Malerei

In der Malerei kann man die verschiedenen europäischen Stile wiedererkennen. Anhänger des Impressionismus waren Anita Malfatti, Manuel Santiago und José Pancetti. Candido Portinari ist der bekannteste Maler Brasiliens und er war Vertreter des sozialen Realismus, genauso wie Nora Beltran. Die Brüder Thomaz und Arcangelo Ianelli und die Grafikerin Fayga Ostrower verschrieben sich der abstrakten Kunst. Mario Gruber und Otavio Araujo malten surrealistisch.

Anlässlich der Biennale von São Paulo, dem größten Kunstereignis des Landes, werden im zweijährigen Turnus Gemälde von international renommierten Künstlern ausgestellt.

Die Literatur Brasiliens reicht von religiöser Literatur, Berichten von Entdeckern, Neoklassizismus, Romantik, Realismus zur Vor-Moderne. Der berühmteste brasilianische Schriftsteller ist Joaquim Maria Machado de Assis. Die aktuell erfolgreichsten Autoren sind Paulo Coelho, Jorge Amado, Mário de Andrade und Oswald de Andrade. In São Paulo findet regelmäßig eine Buchmesse statt.

Musik und Film

Musik ist für die Brasilianer sehr wichtig. Bereits an deinem ersten Tag in Brasilien wirst du merken, dass Musik Bestandteil des brasilianischen Lebens ist. Die Musik ist sehr vielfältig und du findest portugiesische, afrikanische und indianische Einflüsse. Ein wichtiger Bereich ist die Kirchenmusik. Früher konnte man in Rio de Janeiro auch italienische Opern sehen und hören.

Bossa Nova ist brasilianischer Jazz, der dem nordamerikanischem Jazz ähnlich ist, aber afrikanische und südamerikanische Elemente aufweist. Vertreter sind Antonio Carlos Jobim und Sérgio Mendes.

Der Tropicalismo ist eine Mischung aus Bossa Nova und Folk sowie Rock. Diese Richtung entstand während der Militärdiktatur. Deren Anhänger und Musiker teilten eine regimekritische Einstellung und engagierten sich oft politisch, so z.B. Gilberto Gil.

Die bekannteste Musikrichtung ist der Samba. Er weist starke afrikanische Einflüsse und viel Rhythmus auf. Es ist ein Muss beim Karneval in Rio.

Im Nordosten gibt es einen ganz eigene Musikstil mit viel Gitarren, Trommeln und Akkordeons. Auch afrikanische Instrumente, wie der Berimbau (eine Trommel mit einem hohlen Kürbis als Resonanzkörper) kommen hier zum Einsatz.

Architektur

Aufgrund des europäischen Einflusses während der Kolonialzeit kannst du viele europäisch anmutende Häuser und Innenstädte bestaunen. Einige historische Altstädte sind im Barock-Stil erhalten geblieben. Die Kirchen sind besonders schön und die Sakralkunst stellt einen ganz eigenen Bereich dar. Brasilia ist eine geplante Stadt und sehr modern.

Karneval

Das absolute Highlight bei einem Brasilien-Besuch ist der Karneval. Offiziell wird von Freitag bis Dienstag, vor dem Aschermittwoch (40 Tage vor Ostern), gefeiert. Aber meist dauern die Festlichkeiten länger. Es gibt viele Vor- und Nachfeste. Das ganze Land feiert auf riesigen Parties. Dabei dürfen natürlich eine passende Verkleidung und viel Schmuck nicht fehlen. Das Outfit wird lange geplant und die Brasilianer und vor allem Brasilianerinnen geben Unmengen Geld für ein meist sehr knappes Kostüm mit viel Glitzer, Schmuck und Federn aus. Es wird nicht nur in Rio de Janeiro, sondern auch in Bahia Salvador und Pernambuco gefeiert. Der zweitägige Umzug von Rio de Janeiro ist sicher der bekannteste, wobei die Festlichkeiten in Salvador die größten sind. Es gibt zahlreiche Wettbewerbe, bei denen das beste Kostüm, der beste Kopfschmuck, der beste Wagen und der beste Tanz gekürt werden. Das Carnatal ist der Karneval im Natal. Dieser wird aber in der ersten Dezemberwoche gefeiert.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Brasilien


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2019-09-18 19:55:31 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.