Buddhistische Monumente im Horyu-ji

Der buddhistische Tempel Horyu-ji befindet sich ganz in der Nähe der ehemaligen Hauptstadt Nara in der Stadt Ikaruga. Hier sind die ältesten Holzbauten weltweit zu bestaunen, die seit 1993 zu den Weltkulturerbestätten der UNESCO zählen. Die Anlage wurde auf Wunsch des Kaisers Yomei erbaut – es war ursprünglich sein Ziel, noch zu Lebzeiten einen Tempel sowie ein Standbild des Buddha zu errichten. Seine Frau und sein Sohn erfüllten ihm diesen Wunsch nach seinem Tod. Die buddhistischen Bauten wurden im Jahr 670 n. Chr. von einem Feuer größtenteils zerstört, konnten jedoch im 7. bis 8. Jahrhundert in gleicher Manier wieder aufgebaut werden.


Kategorie: Unesco Stätte in Japanbekannteste Sehenswürdigkeiten in Japan
Quelle:

Von: tommy

Eingetragen / geändert am: 20.02.2012
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-08-07 12:47:25 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.