Inle-See

Erholsame Natur und interessante Einblicke in das Leben der Menschen bietet eine Erkundung des Inle-Sees ab dem Ausgangspunkt Nyaung Shwe. Der große Süßwassersee bietet den Einheimischen, die in Pfahlhäusern leben, fruchtbaren Boden für den Anbau von Gemüse und Früchten sowie reichlich Fische. Das Spannende ist, dass die Felder auf dem See schwimmen – ebenso wie ein Markt, auf dem man unter anderem Kunsthandwerker bei der Arbeit beobachten kann. Gefischt wird hier auf einzigartige Weise: in sogenannter "Einbeintechnik". Damit beide Hände zum Fischen frei sind, wird ein Beine als Paddel benutzt. Der Inle-See ist ein offiziell anerkanntes Vogelschutzgebiet, in den Bergen ringsum kann man gut wandern.


Kategorie: bekannteste Sehenswürdigkeiten in Myanmar
Quelle:

Von: tommy

Eingetragen / geändert am: 27.08.2010
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 1.0 von 5. 2 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2019-12-29 16:08:54 (für 8640000 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.