Die Verbotene Stadt in Peking

Bis ins Jahr 1911 durften nur ganz auserwählte Menschen ihren Fuß auf den Boden der Verbotenen Stadt setzen, denn hier lebten seit Generationen die chinesischen Kaiser mit ihren Familie und dem Hofstaat. Als der letzte Kaiser Pu Yi – seine Geschichte ist aus dem gleichnamigen Film bekannt – 1924 den Palast verlassen musste, wurde er erstmals für die Allgemeinheit geöffnet. Der gesamte Komplex hat eine Größe von ca. 720.000 m², bebaut ist aber nur ein Teil davon! Man wandelt durch Paläste, großzügige Hallen, Innenhöfe, Parks und Tore und stößt überall auf Drachen und goldene Verzierungen. Inzwischen sehr touristisch, aber ein "must see"!


Kategorie: Unesco Stätte in Volksrepublik Chinabekannteste Sehenswürdigkeiten in Volksrepublik China
Quelle:

Von: tommy

Eingetragen / geändert am: 17.02.2012
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2019-12-29 08:10:15 (für 8640000 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.