Seoraksan

Südkoreas ältester Nationalpark ist nach dem gleichnamigen Berg im Taebaek-Gebirge benannt. Der 1.708m hohe Gipfel befindet sich in der Provinz Gangwon-do im Osten des Landes. Bei Touristen und einheimischen Naturfreunden ist der Park das ganze Jahr über ein beliebtes Ausflugsziel. Besonders schön ist er wegen seiner ausgedehnten Wälder im Herbst, wenn die Blätter sich in den prächtigsten Gelb- und Rottönen präsentieren. Dazwischen ragen zerklüftete Felsen hervor und viele kleine Flüsse durchziehen die Landschaft. Das Eingangstal des Parks mit seinen Wasserfällen und interessanten Felsformationen ist von der Stadt Sokcho aus gut zu erreichen. Eine beliebte Attraktion ist der  Heundeulbawi, der 5m hohe Wackelfelsen.


Kategorie: Nationalpark / Reservat in Südkoreabekannteste Sehenswürdigkeiten in Südkorea
Quelle:

Von: Nora Freytag

Eingetragen / geändert am: 23.09.2011
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-08-08 02:21:54 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.