Felsarchitektur im Göreme-Nationalpark

In Kappadokien, der bizarrsten Landschaft der Türkei, liegen im Göreme-Tal jede Menge Felskirchen. Um die zu erreichen, muss man teilweise abenteuerliche und halsbrecherische Klettertouren über schmalste Treppen oder durch enge Gänge unternehmen. Aus den hohen, weichen Tuffgestein-Wänden wurden mühsam nicht nur Kapellen und Kirchen, sondern auch ganze Städte herausgemeißelt, die oft durch ein labyrinthähnliches Tunnelsystem miteinander verbunden waren. Die ältesten Bauwerke stammen aus dem 5. Jahrhundert, die meisten anderen "Gebäude" aus dem 10. bis 13. Jahrhundert. Die Erbauer der Kirchen waren griechisch-orthodoxe Christen, die die Bauwerke mit farbenprächtigen Wandmalereien verzierten, die Szenen aus der Bibel und dem Leben Jesu zeigen.


Kategorie: Unesco Stätte in TürkeiNationalpark / Reservat in Türkeibekannteste Sehenswürdigkeiten in Türkei
Quelle:

Von: tommy

Eingetragen / geändert am: 22.02.2012
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-01-17 15:07:44 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.