Rozafa

Im albanischen Shkodra ist eine beeindruckende Burgruine namens Rozafa erhalten. Sie prägt das Landschaftsbild, da sie auf einem 130 Meter hohen Hügel errichtet wurde, der in ansonsten flachem Gelände angesiedelt ist. Der Punkt eignete sich besonders für den Burgbau, da er die strategische Kontrolle über den Abfluss des Skutarisees über die Buna ermöglichte. Außerdem sind die Flanken des Hügels sehr steil, was den Angriff auf die Burg äußerst schwierig machte. Der Bau der Burg erfolgte vor allen durch die Venezianer, wenngleich auch schon vorher kleinere Befestigungsanlagen vorhanden waren. Bis 1913 wurde die Burg noch militärisch genutzt, inzwischen ist sie aber dem Verfall preisgegeben und dient als beliebtes Besichtigungsobjekt.


Kategorie: bekannteste Sehenswürdigkeiten in Albanien
Quelle:

Von: tommy

Eingetragen / geändert am: 10.05.2010
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.8 von 5. 5 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2021-01-11 13:34:37 (für 172800000 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.