Blauer Nil & Tisissat-Wasserfälle

Im Englischen schreibt man Blauer Nil & Tisissat-Wasserfälle auch als "Blue Nile Falls & Gorge". Der Blaue Nil ist ein Nebenfluss des Nils in Sudan und in Äthiopien. Er wird als Hauptnebenfluss des Nils betrachtet. Der Blaue Nil entspringt in 1.830 m Höhe im äthiopischen Hochland 17 km nördlich der Stadt Gonder. Er fließt anschließend in den Tanasee. Er hat eine Länge von 1.783 km und mündet bei Khartum und Omdurman in den Nil. Er verdankt seinen Namen seiner dunklen erdigen Farbe. Da er aus der gebirgigen Gegend Äthiopiens stammt, schwemmt er auf seinem Weg talwärts den fruchtbaren Boden weg und verfärbt sich dabei. Die Wasserfälle des Blauen Nils, die Tisissat-Wasserfälle, sind die zweitgrößten Wasserfälle Afrikas. Etwa 30 Kilometer südlich von Bahir Dar am Tanasee liegt das Dorf Tis Issat. Hier stürzt sich der wasserreichere der beiden großen Quellflüsse des Blauen Nil 42 Meter in die Tiefe. Mit einer Breite von über 400 Metern während der Regenzeit ist er der zweitgrößte Wasserfall Afrikas. Er besteht aus vier Hauptströmen. Die Tisissat-Fälle gelten als eine der größten Touristenattraktionen Äthiopiens.


Kategorie: bekannteste Sehenswürdigkeiten in Äthiopien
Quelle:

 

Eingetragen / geändert am: 01.01.2005
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2018-11-10 15:17:40 (für 0 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.