Flora und Fauna in der Türkei

Flora und Fauna in der Türkei

Die Türkei verfügt über eine abwechslungsreiche Flora und Fauna. Mit rund 9.000 Pflanzenarten verfügt das Land über die wohl vielfältigste Pflanzenwelt des Nahen Ostens. Dabei gibt es starke regionale Unterschiede - im trockenen Inneren der Türkei sieht es anders aus als in den niederschlagsreichen Randgebieten. In der Tierwelt sind die Einflüsse von drei Kontinenten zu spüren: Man trifft auf Arten, welche der afrikanischen, der europäischen oder der asiatischen Fauna zugerechnet werden. Allerdings wurde die Zahl einiger Arten durch Jagd und Waldbrände in den vergangenen Jahren stark dezimiert.

Flora

Die höhenbedingten Temperaturunterschiede sowie die jahreszeitliche Verteilung der Niederschläge beeinflussen die Vegetationsverteilung in der Türkei. Die klimatischen Gegensätze zwischen der Schwarzmeerregion und dem Mittelmeergebiet spiegeln sich in unterschiedlichen Vegetationsformen wider.

Die nördliche Schwarzmeerküste erinnert an Mitteleuropa. Die Wälder setzen sich zusammen aus Tannen, Fichten, Buchen, Eichen, Ulmen, Eschen, Feigenbäumen und Ahorn. Des Weiteren findet man Lorbeersträucher und Erdbeerbäume. Letztere findet man in der gesamten Mittelmeerregion, aber auch in den Gegenden Irlands, die durch die ausgleichende Wirkung des Golfstroms beeinflusst werden. Die natürliche Vegetation ist allerdings auf vielen Flächen zugunsten der Landwirtschaft zurückgedrängt worden. Die wichtigsten Kulturpflanzen sind Mais, Haselnüsse, Tee und Tabak.

Die Süd- und Westküste der Türkei weist eine vornehmlich mediterrane Vegetation auf. Vorherrschend ist hier die Macchia, ein aus Hartlaubgewächsen bestehender Buschwald. Die wichtigsten Kulturpflanzen sind der Ölbaum, Zitrusfrüchte, Wein, Feigen, Bananen und Gemüse.

Das Landesinnere der Türkei, also der anatolische Teil, ist überwiegend Steppengebiet, welches sich aufgrund der Überweidung permanent ausdehnt. In dieser Halbwüste finden sich beispielsweise Wermutsträucher, Disteln oder Wolfsmilchgewächse. Auf den Gebirgsrücken im Landesinneren sind Bergwälder aus Tannen, Eichen, Zedern oder Kiefern zu finden.

Fauna

Die wohl typischsten Tiere der Türkei sind Esel und Maultiere, welche im gesamten Land anzutreffen sind. Sie werden vorwiegend als Lasttiere eingesetzt. Kamele werden hingegen eher für sportliche Wettkämpfe gezüchtet. Die Zucht und Haltung von Kamelen hat in den vergangenen Jahren stark abgenommen. Weitere Nutztierarten sind Ziegen und Lämmer.

Neben verschiedenen Schlangen, Salamandern und Eidechsen leben in der Türkei z.B. mit Stachelschweinen und Mungos auch Tierarten, die der afrikanischen Fauna angehören. Die ebenfalls anzutreffenden Trampeltiere, Springmäuse, Wölfe, Füchse oder Schakale stammen hingegen aus der asiatischen Steppe. In den Bergen wiederum gibt es Bären, Hirsche, Wildschweine, Leoparden und andere Wildkatzen. Ferner trifft man in den Küstenregionen vereinzelt auf Rehe, Wildziegen, Wildschafe und häufig auf Landschildkröten.

Da im Laufe der letzten Jahrhunderte die artenreiche Vielfalt der Türkei durch den Eingriff des Menschen stark dezimiert wurde, findet man einige Tiere heute nicht mehr in freier Natur. Zu den ausgerotteten Arten gehören vermutlich der Asiatische Löwe und der Kaspische Tiger.

Die ebenfalls artenreiche Vogelwelt der Türkei weist einige Besonderheiten auf. So kann man unter anderem Geier, Pelikane, Störche Kormorane, Adler, Fasane und Kraniche in freier Wildbahn beobachten. Typische Raubvögel sind Schwarzmilane und Sperber. Der Südosten Anatoliens ist einer der wenigen Orte auf der Welt, an dem man den Europäischen Ibis bewundern kann.

Nationalparks

In der Türkei gibt es über 30 Nationalparks. Einer der bekanntesten davon ist der Olympos-Nationalpark, welcher zwischen Antalya und Kumluca liegt. Er umfasst insgesamt über 700ha Fläche und verfügt über eine landschaftliche Vielfalt, die von Gebirgsmassiven bis hin zu malerischen Stränden reicht. Weitere bekannte Parks sind der Kuşcenneti-Nationalpark, der Munzur-Vadisi-Nationalpark oder der Historische Nationalpark Boğazköy-Alacahöyük.

Kommentare



Download Flash Player: http://www.adobe.com

Türkei


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2014-11-26 15:37:31 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.