Niederlande - Einwohner und Religionen

Mit 400 Einwohnern pro Quadratkilometer sind die Niederlande eines der am dichtesten besiedelten Länder. Da ist es kein Wunder, dass trotz der verhältnismäßig kleinen Landfläche dennoch 16,5 Millionen Menschen unterkommen. Außerdem sollen die niederländischen Männer mit einer durchschnittlichen Körpergröße von 1,83m die größten Menschen der Erde sein.

Menschen und ethnische Gruppen

Die Bevölkerung der Niederlande wuchs im Laufe der Jahrhunderte aus Friesen, Sachsen und Niederfranken zusammen. Heute kommen zu den Einheimischen zahlreiche Einwanderer aus den europäischen Nachbarstaaten sowie je ca. 2% aus Marokko, der Türkei und den ehemaligen Kronkolonien Indonesien und Suriname. Auch Einwanderer aus der Karibik können dir in den Niederlanden über den Weg laufen. Insgesamt haben etwa 19% der 16,5 Millionen Einwohner einen Migrationshintergrund oder gehören einer ethnischen Minderheit an.

Religionen

Ursprünglich war die Mehrheit der niederländischen Bevölkerung protestantisch. Heute ist fast die Hälfte aller Niederländer konfessionslos und mehr als ein Viertel katholisch. Protestanten gibt es nur noch knapp 17%, von denen ein Großteil Calvinisten sind. Einwanderer brachten natürlich auch ihre Religionen mit. Ihre Glaubensrichtungen umfassen Islam mit ca. 6,3%, Hinduismus und Buddhismus mit zusammen knapp 2,5% sowie weiterten kleineren Gruppen.

Abgesehen von christlichen Kirchen, deren Netzwerke auch im Alltag z. B. in Schulen, Krankenhäusern und Medien vertreten sind, gibt es überall im Land auch Synagogen und eine große jüdische Gemeinde in Amsterdam.

Kommentare



Download Flash Player: http://www.adobe.com

Niederlande


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2014-12-18 18:09:16 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.