Transport in Costa Rica

Innerhalb Costa Ricas bietet sich in erster Linie der Transport mit Bussen an. Zwar gibt es auch eine Eisenbahn, diese wird aber kaum genutzt.

Bahn und Bus

Transport in Costa Rica

Das Hauptverkehrsmittel in Costa Rica ist der Bus. Längere Fahrten werden in der Regel in klimatisierten, modernen Reisebussen angetreten. An örtlichen Busbahnhöfen findest du Verbindung in alle größeren Orte, die du auch spontan wahrnehmen kannst.

Dabei gibt es zwei unterschiedliche Kategorien: Direktverbindungen und solche mit Zwischenstopps. Erstere sind natürlich deutlich schneller. Wenn du von San José aus starten möchtest, musst du aber sicherstellen, dass du am richtigen Ort bist - es gibt nämlich zwei Busbahnhöfe. Die Fahrpreise sind gesetzlich geregelt und kosten selten mehr als zehn Dollar.

Die Karibikküste wird vom Gran Terminal Caribe aus angefahren, übrige Ziele aus dem so genannten "Coca Cola"-Stadtbezirk. Die Eisenbahn fährt eigentlich nur noch für Touristen auf wenigen Streckenteilen. Von Ihr kannst Du daher als Verkehrsmittel getrost absehen.

Mit dem Mietwagen

Um sich nach eigenen Wünschen im Land fortbewegen zu können, kannst du dir einen Mietwagen besorgen. Internationale Mietwagenfirmen wie Budget, Dollar und Hertz haben Ihre Vertretung vor Ort. Vorausetzung ist, dass du über 21 bist. Bei einigen Autovermietungen gilt sogar ein Mindestalter von 25 Jahren. Außerdem brauchst du natürlich einen gültigen Führerschein.

Achtung: Hältst du dich länger als drei Monate im Land auf, musst du dir einen costa-ricanischen Führerschein besorgen!

In den großen Touristenorten und internationalen Flughäfen findest du zahlreiche Autovermietungen. Es gibt sowohl große, internationale als auch kleine einheimische Firmen. Grundsätzlich solltest du hier aber vorsichtig sein und den Zustand des Fahrzeuges vor Abschluss des Vertrages genau prüfen. Als Pfand benötigst du eine Blanko-Kreditkartenanweisung.

Mit dem Flugzeug

Wenn du mit dem Flugzeug nach Costa Rica einreisen möchtest, solltest du rechtzeitig buchen. Es gibt mittlerweile einige Direktflüge von Deutschland nach San José, beispielsweise mit der Fluggesellschaft Condor. Des Weiteren stehen einige Flüge mit Zwischenstopps und Umsteigen zum Angebot.

Theoretisch gesehen ist die Reise innerhalb des Landes auch mit dem Flugzeugmöglich, jedoch empfiehlt sich eher der Bus, da Costa Rica recht klein ist. Dieser hat den Vorteil, dass du gleichzeitig viel mehr vom Land und der Umgebung zu sehen bekommst.

Mit dem Schiff

Mit dem Schiff nach Costa Rica zu reisen ist natürlich ein besonderes Highlight. Es gibt dabei zwei Möglichkeiten, in das Land zu gelangen: im Rahmen einer Kreuzfahrt oder an Bord eines Frachtschiffes. Flüsse und (Halb-)Inseln in Costa Rica selbst bieten zum Transport und als Ausflug Schifffahrten und Fähren an, vor Ort findest du dementsprechende Angebote. Eine Reise per Frachtschiff nach Costa Rica bietet etwa die deutsche Linie Horn an.

Mit dem Taxi

Innerhalb der Städte kannst du dich auch mit einem Taxi fortbewegen. Hier solltest du darauf achten, dass dieses offiziell lizenziert ist, erkennbar an der zugeordneten Nummer. Schwarze Taxis sind leider auch Schauplatz von Überfällen und Abzocken, weshalb du diese meiden solltest.

Bis zu 15 km Fahrtstrecke sind die Preise gesetzlich vorgeschrieben, längere Fahrten werden preislich ausgehandelt. In den ländlichen Regionen verkehren auch spezielle Taxis, zum Beispiel Jeeps oder Pick-ups.

Kommentare



Download Flash Player: http://www.adobe.com

Costa Rica


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2017-09-19 16:46:33 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.