Einkaufen und Souvenirs in Costa Rica

Einkaufen in Costa Rica

Die wichtigsten Wirtschaftsbereiche Costa Ricas sind die Landwirtschaft und der Tourismus. Dementsprechend gibt es keinen Mangel an touristisch orientierten Läden und Agrarprodukten. Das Preisniveau ist bei Grundlebensmitteln sehr niedrig. Die meisten anderen Produkte orientieren sich preislich eher an den europäischen Kosten. Das Besondere an Costa Rica ist, dass nicht ein Produkt für dieses Land steht, (wie etwa die Zigarre für Kuba), sondern eine ganze Produktpalette. Es gibt vieles, was sich auszuprobieren lohnt!

Einkaufsmöglichkeiten (Malls, Flohmärkte, Stände, etc.)

In allen größeren Städten gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Die ansässigen Supermärkte sind dabei in aller Regel vom US-Markt dominiert und bieten dementsprechend nordamerikanische Produkte an. In den Städten gibt es außerdem viele Bäckereien, die verschiedenste Brotsorten anbieten. Wer gehobenere Geschäfte sucht, findet zahlreiche Juweliere und Boutiquen.

Die meisten Möglichkeiten bietet sicherlich die Hauptstadt San José. Hier finden sich auch Kunstmärkte, auf denen das ein oder andere Prachtstück ergattert werden kann. Auch Straßenstände sind nicht unüblich und laden zur Schnäppchenjagd ein.

Souvenirs

Auf den Kunstmärkten und insbesondere in San José gibt es viele Möglichkeiten, ein Andenken an den Aufenthalt in Costa Rica zu kaufen. Besonders geeignet sind verschiedene handgefertigte Kunstgegenstände. Souvenirs lassen sich für gewöhnlich in jedem besseren Hotel finden.

Freunde des Kitsches kommen auch auf ihre Kosten. Für das Sommergefühl zu Hause bietet sich der Kauf einer handgemachten Hängematte an. Weitere Spezialitäten sind Lederarbeiten oder Holzschnitzereien.

Nimm dir einfach einen Tag Zeit und schlendere an den Touristenmärkten entlang. Wenn du lieber etwas Genuss mit nach Hause bringen möchtest, lohnt sich der Besuch eines Supermarktes. Ein lokal produzierter Kaffee ist ebenso eine Besonderheit wie der Alkohol, etwa Rum.

Sonstige Tipps (Handeln, Trinkgeld)

Die Naturwelt Costa Ricas ist ein schützenswertes Gut! Wenn etwa Holzschnitzereien offensichtlich aus Tropenholz sind, solltest du darauf verzichten, diese zu kaufen. Auch werden präparierte Tiere angeboten, von denen einige stark gefährdet sind. Du tust niemanden einen Gefallen, wenn du solche Angebote wahrnimmst.

Grundsätzlich solltest du natürlich die Zollbestimmungen im Hinterkopf behalten. Zu wertvolle Gegenstände oder gar für die Landesgeschichte relevante Objekte darfst du nicht ausführen. In die EU wiederum darfst du keine Milch- und Fleischspeisen einführen.

Bei Dienstleistungen wird von Touristen ein Trinkgeld erwartet, bei Straßenhändlern kannst du versuchen, zu handeln. In Geschäften sind die Preise aber normalerweise fix.

Kommentare



Download Flash Player: http://www.adobe.com

Costa Rica


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2017-09-19 19:04:55 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.