Die drei Backpacker-Regeln

Aus Ihrem Urlaub in Südafrika brachten Marcus und Schmeissi drei Regeln, besser Prämissen, mit, die dem Backpacker in jeder Situation als Leitfaden dienen sollten.
Wo genau die Regeln herkamen?
Was weiss ich, vielleicht wird Schmeissi das hier an gegebener Stelle selbst erklären.

Hier jedenfalls die Regeln:

  1. Alles Easy: Traditionell die Grundhaltung eines jeden Rucksackreisenden. Wer das anders sieht, reist wahrscheinlich in 'ner Gruppe, oder mit Koffern, oder gar beides.

  2. Dreimal cool: Weiss auch ich nicht, da muss ich mal Schmeissi fragen (hm, das klingt ja beinahe nach der Regel No.4, oder?) Also Schmeissi, vielleicht erklärst du das zu gegebener Zeit mal selber.

    Schmeissi: na man kennt das doch - man kommt in einen absolut ober-hippen Backpacker mit Lounge und Pool z.B. in Australien an der Gold Coast - und in jedem Sessel und jeder Hängematte fletzen so die Backpacker rum, mit Sonnenbrille und Bier auf der Hand und quatschen irgendwelchen Quark... Hauptsache cool sein!

  3. Glorify yourself
    : ...und deswegen haben wir ja hier den ganzen Mist mit der Webseite überhaupt angefangen.

    Schmeissi: wenn man sich dann doch mal mit einem anderen coolen Backpacker s.o. unterhält, da geht es doch darum:
    1.) dem anderen möglichst viel von dem zu erzählen, was man selbst erlebt hat und
    2.) sich bestaunen zu lassen wo man überall schon war.


    Wenn Ihr auch noch so tolle Sprüche auf Lager habt, ab damit ins Gästebuch!


Über Rastlos


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2017-06-22 21:36:03 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.