australien

rastlos, quer durch Australien

Reisebericht Australien 2003: Vorbereitungen

Karte Australien Rundreise Ein Bisschen Schwermut war schon bei der "Planung" unserer Rundreise durch Australien zu spüren. Es würde wohl unser letzter gemeinsamer ausgedehnter Männerurlaub in bewehrter Besatzung werden. Diesmal zu dritt, ohne Goldi. Schmeissi und Marcus hatten gerade ihre Diplomarbeiten eingereicht, ich würde meine Abschlussarbeit in ein paar Tagen beginnen, und was danach werden würde, wusste keiner. Aber Vieles deutete darauf hin, dass auf uns (wenigstens die andern beiden, bei mir seh ich noch schwarz) irgendwo geregelte Jobs mit zwei Wochen Jahresurlaub warteten, die Freundin vielleicht eine solidere Basis einfordern würde, und ganz weit hinten am Horizont zeichneten sich vorsichtig auch schon ein Haus und zwei Kinder ab.
Vielleicht ist mein Blick auch ein wenig dadurch getrübt, dass dieser Reisebericht erst entstand, als wir von unserer Rundreise zurückkamen, und deshalb ein wenig wehmütiger klingt, als es sich tatsächlich anfühlte. Aber eine kleine Einführung muss sein, sonst wäre nämlich nicht klar, dass Schmeissi bereits vor zwei Jahren für ein paar Wochen auf dem Inselkontinent, v.a. im Osten und in der Mitte unterwegs gewesen ist, Marcus vor Antritt unserer Rundreise eine vier-wöchigen Sprachkurs in Brisbane vorschob, damit auch was sinnvolles für den Lebenslauf bei der ganzen Aktion rauskommt, und dass ich mit einem Working-Holiday Visum bereits seit einem halben Jahr an der Gold Coast bei meiner Freundin wohnte. Deswegen trafen wir uns auch dort, und nicht etwa im spannenderen Westen Australiens, oder in Darwin oder irgendwo sonst, wo nix los ist, außer Natur.

Dafür, dass "Planung" oben in Anführungszeichen steht, gibt es auch eine Grund. Sie beschränkte sich nämlich darauf, Flugtickets, einen Mietwagen, Campingausrüstung und einen Lonely Planet klar zu machen. Alles Weitere würde sich von selbst ergeben.
Tat es dann auch...

Und jetzt los mit dem eigentlichen Reisebericht:

17.5.: Schmeissi landete irgendwann am späten Vormittag in Brisbane, holte das Auto am Flughafen ab, und dann Marcus, bei dessen Gastfamilie. Gegen Mittag klopften die Beiden mit nem Packen Bier an meine Tür. Während wir das leerten, präzisierten wir ein wenig unsere Vorstellungen über die Route unserer Australien-Rundreise - die da noch garnicht als Rundreise geplant war, das sollte sich erst ergeben. Wo wir hinfahren wollten, wussten wir noch nicht.
Erstmal wurde die Landkarte ausgefaltet und beraten.
Eine Weile dachte ich an die Nordspitze Queenslands, Schmeissi wollte vor allem viele, harte und lange Wüstentracks im Zentrum Australiens fahren, und Marcus war, glaube ich, alles recht. Mit dem Landesinneren als grobes Ziel waren wir dann alle einverstanden, bauten am Abend beim gemieten Nissan Patrol die Rücksitze raus - sonst ist mal nicht genug Platz, räumten unser Gepäck rein und warteten gespannt auf den nächsten Morgen, wenn wir unsere Australien-Rundreise beginnen würden.

unser Patrol - noch sauber unser Patrol - noch sauber unser Patrol - noch sauber unser Patrol - noch sauber
weiter

Inhalt
Leben und Reisen
Australien selbst erleben? Im Bereich Australien-Tipps gibt's alles, was ihr wissen solltet!
Exkurs Geschichte
Land und Leute versteht ihr besser, wenn ihr ein paar Hintergründe zur
Geschichte habt.
Forum
 
Impressum | sitemap | Hinweis | Banner reiseberichte | maskottchen & logo 
Australien