Qobustan-Nationalpark

Im Englischen schreibt man Qobustan-Nationalpark auch als "Gobustan Rock Drawings". Der Qobustan-Nationalpark ist ein staatliches historisch-künstlerisches Schutzgebiet in Aserbaidschan. Er liegt unmittelbar westlich der Ortschaft Qobustan, ca. 50 km südwestlich des Zentrums von Baku. Seine Berühmtheit erlangte der Park v. a. für seine steinzeitlichen Felszeichnungen, die hier in den 1930er-Jahren entdeckt wurden. 1966 erfolgte schließlich die Einrichtung des Nationalparks. Das Gebiet umfasst eine Fläche von ca. 44 km² und beinhaltet u. a. die Erhebungen Böyküdaş dağı (201 m) in der Mitte, Cinqirdağ (236 m) im Norden und Kiçikdaş dağı (117 m) im Süden. Im Jahr 2007 wurden die Fundstätten der Felszeichnungen zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.


Kategorie: Unesco Stätte in AserbeidschanNationalpark / Reservat in Aserbeidschanbekannteste Sehenswürdigkeiten in Aserbeidschan
Quelle:

 

Eingetragen / geändert am: 17.02.2012
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Kommentare



Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2014-09-21 03:21:29 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.