Reise Tipps, Reiseberichte, Länder

südliches Afrika 2009

In 18 Tagen durch 4 Länder im südlichen Afrika... 

Vorbereitung der Kalaharie "Expedition"

Marcus und Schmeissi - das Afrika 2009 Team (auf dem Brandberg)

Lange konnten wir uns nicht entscheiden obs diesmal endlich das erste Mal nach Südamerika geht oder doch wieder ins südliche Afrika. Der Return Flug nach Rio de Janeiro ab Leipzig mit Air France war für unverschämt günstige 418€ zu haben. Gut das wir uns doch für Afrika entschieden hatten denn die Maschine der Air France stürzte promt auf dem Rückflug ab 200 Menschen tot.

Gebucht wurde dennoch direkt bei Air France (online) ab Leipzig nach Johannesburg (umsteigen wie immer in Paris) für 465 € Return. Los gehen sollte es am 20.05.2009 18:50 Leipzig und Rückflug am 8.06.2009. Diesmal hatte von den angefragten Kumpels leider niemand Zeit oder Lust? Und so wurde es mal wieder ein Männerurlaub zu zweit also mit Marcus und Schmeissi wie damals "südliches Afrika 2002".  Mit etwas offroad Erfahrung aus Australien 2003 trauten wir uns diesmal zu aufs ganze zu gehen und wollten in einem Allradfahrzeug die Kalaharie durchqueren. Das dafür nicht ein 0815 PKW in Frage kam war klar. Also mieten wir uns einen 4WD Camper mit solider Ausstattung und Dachzelt usw. Weitere Infos zum Geländewagen, günstigen Anmietung und der Ausstattung gibts hier. Für 18 Tage löhnten wir letztendlich 1404 Euro inkl. den anfallenden Zuschlägen.

Weiterhin organisierte ich im vorraus die permits für die Nationalparks. Denn (fast) alle Nationalparks auch der Central Kalaharie Game Reserve, Chobe und Moremie Nationalpark den wir durchqueren wollten benötigen einer Voranmeldung und Reservierung. Dies ist wichtig zu wissen - denn vor Ort am Eingang der Nationalparks werden seit Ende 2008 KEINE Reservierungen und Permits mehr ausgestellt. Ausserdem sollte man die Reservierungen bei den im Internet zu findenen Büro im vorraus tätigen da ansonsten die wenigen "Plätze" ausgebucht sein können. Aber wenn man einmal weis wies geht ist das nicht weiter schwer - weitere Infos zur privaten direkten Reservierung von DWNP Permits und Camping permits in Botswana. Allein für den CKGR 3 Tage + 2 Camping Permits für je 2 Leute + den Geländewagen kostete 700 Pula also 72 Euro.

Sehr sorgfältig haben wir diesmal die Ausrüstung zusammengestellt - bei nur 18 Tagen konnten wir uns nicht erlauben erst einige Tage zu verplempern mit dem besorgen von fehlenden Equipment. Hier die komplette Ausrüstungsliste für unsere Afrika Offroad "Expedition" *lach*.

Visum und Impfungen haben wir uns nicht besorgt. Ich glaube Malaria gibt es in dem bereisten Okawanga Delta also vielleicht sollte man da eine Prohylaxe besorgen - ich hatte jedenfalls keine.

Einen Internationalen Führerschein habe ich mir noch in Deutschland besorgt - da man nie weis wie genau die Polizei in Afrika alles prüft... sicher ist sicher - Marcus hatte jedenfalls keine und nix ist passiert.

So genug der Vorrede hier gehts zur Streckenübersicht.


Reisen, Urlaub, Ferien Bewertung wird geladen...



Diese Seite wurde am 2017-03-23 05:02:14 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.